Kri|mi|nal|ro|man - Sabine Fink - Autorin

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kri|mi|nal|ro|man

der; -s, -e: Roman, bei dem ein Verbrechen und seine Aufklärung im Mittelpunkt stehen;
Kirmi: Drei Tote bei der Challenge Roth<br />Bayerischer Rundfunk vom 13.07.2015
Erlangen. Frankens gemütliche Ecke.
Ruhig. Beschaulich. Medizin, Technik und Sport.
Wirklich?
Bausünden, Biowaffen und Serienmörder - die die gutbürgerliche Fassade täuscht und das Verbrechen schläft auch hier nicht - weder in den malerischen Dörfern um Erlangen herum noch in den benachbarten Landkreisen. Wahrscheinlich haben meine Kollegen und ich deshalb eine Menge zu tun.
Ich bin Maria Ammon, Kriminalhauptkommissarin bei der Kripo Erlangen.
Auch wenn Kollegen anderes behaupten, befrage ich trotz meiner roten Haare nicht das Pendel, sondern folge bei Ungereimtheiten in meinen Fällen lieber dem Gefühl im kleinen Finger. Manchmal bringt es mich an meine Grenzen, doch meinen Job würde ich deswegen nie an den Nagel hängen. Mit meiner Tochter Franzi lebe ich bei meinen Eltern im Stadtteil Dechsendorf. Für eine berufstätige Mutter ist so eine WG äußerst praktisch - kleine Generations-Konflikte inklusive. Egal wie alt man ist, man bleibt halt immer Tochter. Falls mir alles zu viel wird, gehe ich einfach am Weiher joggen. Als ich mich kürzlich überreden ließ, als Staffelläuferin beim Triathlon in Roth zu starten, hätte ich jedoch nicht erwartet, dass ich dort mehr vorfinde als reiner Sportsgeist. Ach ja, meinen Kaffee trinke ich übrigens am liebsten schwarz - nur für den Fall, dass Sie mir einen holen möchten!

Paul Holzapfel ist mein ehemaliger Chef und Mentor vom KDD Nürnberg. Außer für seine Frau Elfriede hat er eine heimliche Schwäche für Jane Austen - und für mich, aber das liegt wohl daran, dass er immer gern eine Tochter gehabt hätte. Auf ihn und Elfriede kann ich mich immer verlassen.

Michelle Schmitz, meine Azubine aus Köln und passionierte Mountainbikerin, wollte für ihr Praxissemester eigentlich in die Nähe der Alpen und nicht gerade in ein langweiliges Provinzstädtchen. Doch inzwischen hat sie ihre Vorliebe für Brenz'n und gewisse Kollegen entdeckt und findet die Fränkische  Schweiz ebenfalls sehr attraktiv. Nervenaufreibende Fälle, bei denen eine große Portion Ausdauer gefragt ist, liegen der ziemlich - mit all dem hätte sie in der Provinz allerdings nie gerechnet.

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü